Trackpad: Tippen statt Drücken oder 1-2-3 Trackpad Bedienung leicht gemacht

Geschafft, das Video zum Thema „Trackpad einstellen“ ist fertig. Darin zeige ich, wie man das Trackpad so einstellt, dass es ganz leicht – also wirklich ohne Druck und ohne „Finger-Verrenken“ zu bedienen geht.

Mac OS X Lion Trackpad einstellen

Mac OS X Lion Trackpad einstellen

Dabei war es eine echte Herausforderung, die Bewegungen der Finger auf dem Trackpads so aufzunehmen, dass sie synchron mit der Bewegung des Fensters sind.

Die Videoaufnahme wurde mit einem Nokia N8 gemacht. Erstaunlich gute Qualität – seht selbst. Die Motivation zu diesem Artikel stammt aus der Praxis. In meinen Kursen beobachte ich, dass sich viele MacBook Benutzer schwer damit tun, das Trackpad passend einzustellen.

Die meisten haben das Trackpad so eingestellt, dass beim Verschieben von Fenstern zunächst mit einem Finger die im Trackpad integrierte Taste gedrückt werden muss, um dann gleichzeitig mit einem zweiten Finger die erwünschten Bewegungen auszuführen.

Als mich letzte Woche Marie mit ihrem MacBook Air besucht hat, haben wir ihr Trackpad so eingestellt, dass es einfach zu bedienen geht. Die vorgenommenen Einstellungen kann sie sich  ganz leicht merken:

1 Finger: auswählen, 2 Finger: Kontextmenü öffnen, 3 Finger bewegen

Aus den Kursen bei der vhs weiss ich, dass es für Umsteiger von Windows auf Mac oftmals ungewohnt ist, mit drei Fingern auf dem Trackpad zu streichen, um ein Fenster zu bewegen. Dies lässt sich unter den Bedienungshilfen in den Systemeinstellungen ändern. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung gibt es dazu auf meiner Website, im Artikel: Trackpad einstellen: Tippen statt Drücken

Kommentare oder Fragen zu dem Artikel? Ergänzende Informationen? Über Kommentare freue ich mich sehr.

Über Ulrike Johns koicam

Ich bin Trainerin, Coach, Dozentin für Mac, iPhone und iPad. In meinem Privatunterricht, online oder Vor-Ort unterstütze ich Sie gerne. In Berlin, Potsdam, Brandenburg und Umgebung biete ich Mac Unterricht, iPhone Unterricht und iPad Unterricht Vor-Ort an, mehr Infos unter +49 (0) 160 4584939. Wieso koicam? koicam steht für kommunizieren, organisieren und inspirieren; cam steht für Camcorder, bzw. Digitalkamera. Fotos und Filme zu erstellen, bearbeiten und zu arrangieren ist eine echte Leidenschaft von mir. Mein Know How gebe ich gerne weiter, sowohl im Gruppen- oder auch im Einzelunterricht, gerne auch online.
Dieser Beitrag wurde unter Lion, Mac Tipps für OS X, Mac Tipps für Senioren abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s