Privatunterricht am eigenen Mac

Privatunterricht am eigenen Mac mit Ulrike John

Privatunterricht am eigenen Mac mit Ulrike John

Privatunterricht, warum?

Der Vorteil an meinem Privatunterricht ist, dass zu 100% IHRE Fragen und Probleme behandelt werden.

Sie lernen mit den Programmen, die Sie hinterher auch benutzen!

IHR Programm, IHR Datenbestand, IHRE Einstellungen, … .

Mit Privatunterricht lernen Sie in angenehmer Atmosphäre genau das, was Sie sich vorgenommen haben. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten – besuchen Sie meine Website.

In diesem Blog veröffentliche ich regelmäßig Tipps zu Anwendung, Administration und meine Arbeitsergebnisse. Über Rückmeldungen oder Fragen freue ich mich, Ulrike John

Veröffentlicht unter Über mich | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

5 Sicherheits-Tipps für Browser/Mail

mail-browser-sicher-auf-dem-mac-arbeitenWie sicher ist Ihr Mac? Gefahren aus dem Netz machen leider vor dem Mac nicht halt. Gefahren aus dem Netz sind:

  • Trojaner, die den Rechner unbrauchbar machen
  • Bots, die den Rechner missbrauchen
  • Scareware, unnötige Software die vorgibt nützlich zu sein
  • Phishing, Datendiebstahl

 

Hier 5 Tipps, wie Sie sich im Browser/Mail vor Angriffen aus dem Netz schützen können:

  • Kritische Aktionen wie z.B. Electronic Banking, Paypal in einem Browser OHNE Plugins ausführen oder zuvor alle Plugins deaktivieren
  • Keine kritischen Passwörter im Browser speichern
  • Keine Links aus Mails benutzen sondern die Links aus Lesezeichen nutzen
  • Bank- und Kreditkartenangaben nur auf sicheren Seiten eingeben; https, Zertifikat überprüfen!
  • Mailanhang von Unbekannten Absender/n nicht öffnen

Wenn Sie wissen möchten, welche Vorsichtsmaßnahmen Sie bei der Installation von Apps auf Ihrem Mac nutzen können, lesen Sie meinen Blogartikel: http://tinyurl.com/zvbgn7t

Veröffentlicht unter Mac-Tipps | Kommentar hinterlassen

Aufgepasst: Apple Music Probe Abo rechtzeitig kündigen

g-apple-music-probe-aboWer das 3 monatige Apple Music Probe Abo testet, muss bereits nach einem Monat entscheiden, ob das Abo weiterlaufen soll. Der Text in der Abonnementbestätigung von Apple erschien mir auf den ersten Blick kryptisch.

Abo-Dauer 1 Monat – Dauer des Probeangebots 3 Monate

Aber das wesentliche steht ganz unten:

„Das Abo wird automatisch verlängert, es sei denn, Sie stellen es mindestens 24 Stunden vor dem Ende der aktuellen Abo-Laufzeit ein…“

Auf meinem koicam Blog steht, wie das Apple Music Abo auf dem iPhone/iPad deaktiviert werden kann https://koicam.wordpress.com/2016/10/04/ios-music-abo-beenden/

Veröffentlicht unter Tipps zu iPhone iPad | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Mac, iPhone, iPad Unterricht in Nürnberg, Fürth, Erlangen

g-veranstaltung-macunterrichtSie haben Fragen rund um Mac, iPhone bzw. iPad?

Vereinbaren Sie mit mir Ihren Wunschtermin (vom 17.-28. Oktober).

Sie erreichen mich unter 0160 458 4939

Veröffentlicht unter Privatunterricht | Kommentar hinterlassen

iOS – Apple Music Abo beenden

itunesmusickundigenHanna aus Berlin Charlottenburg stellte in Ihrem iPhone Unterricht gleich am Anfang die Frage:

Wie kann ich das Probe Abo von Apple Music deaktivieren?

Der Music Dienst von Apple verlängert sich automatisch. Wer das nicht möchte, muss die Automatik deaktivieren.

So geht es: Apple Music Abo auf iPhone/iPad (iOS 9) beenden 

Auf dem Home Screen in „Einstellungen“ muss man unter Musik den Schalter für die automatische Verlängerung deaktivieren und die Änderung im Dialogfenster bestätigen (siehe Abbildung).

Sie haben Fragen rund um Ihr iPhone, iPad oder Mac? In meinem Privatunterricht, online oder Vor-Ort unterstütze ich Sie gerne. In Berlin, Potsdam, Brandenburg und Umgebung biete ich Mac Unterricht, iPhone Unterricht und iPad Unterricht Vor-Ort an, Infos unter +49 (0) 160 459 4939.

 

Veröffentlicht unter iPhone Unterricht | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Mac Tipp Tembo „Spotlight mit Komfort“

Tembo gibt es jetzt für 1,99 € im App Store (2016-03-16)

Tembo stellt die Suchergebnisse übersichtlich dar und macht es leicht, die Suche einzugrenzen.

Damit kommst du schnell an all deine Dateien. Du findest Dokumente, Ordner, Email-Mitteilungen, Lesezeichen, Bilder, Videos und vieles mehr (Abbildung 1).

Du kannst die Dateien gleich aus Tembo mit dem Programm deiner Wahl öffnen (Abbildung 2).

Eine ausführliche Beschreibung der App Tembo gibt es hier.

Wie du von weiteren Sonderangeboten erfährst, habe ich auf meinem Blog in dem Artikel „Apps günstig einkaufen“ beschrieben.

Diese Tipps gibt es im Rahmen meines Mac Unterricht bei Privatunterricht Ulrike John.

Veröffentlicht unter Mac Tipps für OS X | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Aus iCloud gelöschte Dokumente wiederherstellen

Quelle: Aus iCloud gelöschte Dokumente wiederherstellen

Veröffentlicht unter Über mich | Kommentar hinterlassen

Aus iCloud gelöschte Dokumente wiederherstellen

Voraussetzung: Über einen Rechner in der iCloud einloggen – dann klappt es.

icloud-dokumente-wiederherstellen
Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Auf dem Mac in der iCloud einloggen
  2. Auf iCloud Einstellungen gehen
  3. Unter Erweitert links unten auf „Dateien wiederherstellen“ klicken
  4. Wiederherzustellende Dateien auswählen

Weitere Informationen dazu:
Recovering Deleted Files From iCloud Drive, englischsprachiges Video von Gary Rosenzweig (MacMost) vom 20.1.2016.

In iCloud gelöschte Dokumente wiederherstellen, zum Nachlesen von Holger Eilhard (Giga) vom 14.8.2015.

Ich wünsche viel Erfolg!
Informationen rund um Mac, iPhone und iPad gibt es auf meinem Blog. Dort finden Sie die Konditionen für Ihren iPhone Unterricht.

Veröffentlicht unter iCloud | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen